Anonym eine STD melden

Es ist ein unangenehmer Moment, wenn du von deinem Arzt erfährst, dass du positiv auf eine Geschlechtskrankheit getestet wurdest. Eine Geschlechtskrankheit zu haben ist natürlich nicht schön, aber es ist oft noch ärgerlicher, dass man andere Ex-Bettpartner vielleicht damit angesteckt hat. Du wirst dich fragen, was du jetzt tun sollst. Du möchtest nicht, dass die Geschlechtskrankheit weitergegeben wird, aber du möchtest auch nicht, dass dein Ex-Bettpartner erfährt, dass er/sie sich möglicherweise bei dir mit einer Geschlechtskrankheit angesteckt hat. Dieser Moment schafft ein Dilemma, was soll man tun?

Texttasy ist das ideale Mittel, um dieses Dilemma zu umgehen. Wir bieten dir die Möglichkeit, eine anonyme SMS zu versenden, um deinem Ex-Bettpartner darüber zu informieren, dass er getestet werden muss. Auf diese Weise stellst du sicher, dass die Person rechtzeitig Bescheid weiß und so die Geschlechtskrankheit nicht weitergeben kann. Es ist ein spannender Prozess, aber es muss sein.

Wie gehst du am besten vor?

Es ist wichtig, dass du die richtigen Informationen in die SMS eingibst, ohne deine Identität preiszugeben. Du möchtest nicht, dass der Empfänger erfährt, dass du die SMS gesendet hast, aber du möchtest auch, dass ihm/ihr alle benötigten Informationen vorliegen. Nachfolgend findest du einige Tipps, wie du damit am besten umgehst.

  • Wähle den richtigen Absender. Bleibe möglichst neutral, damit der Empfänger dich nicht entlarvt! Schließlich willst du nicht erkannt werden. Verwende beispielsweise ‚Anonym‘ als Absender. Das kann jeder sein.
  • Schreibe eine konkrete und deutliche Nachricht. Erzähl’ was los ist, aber mehr nicht. Jede andere Form von Information kann deine Identität preisgeben! Verrate zum Beispiel nicht, wann du dich angesteckt hast, denn dann weiß der Empfänger sofort, dass du es bist!
  • Denke beim Schreiben deiner Nachricht an den Empfänger. Er/sie wird es sicher mit der Angst zu tun bekommen! Achte also darauf, dass du dich dieser Person gegenüber angemessen verhältst. Sei nett!
  • Bleibe anonym, auch wenn du dem Empfänger begegnen solltest!

Besuche die Website des Gesundheitsamtes für weitere Informationen zu Geschlechtskrankheiten und deren Gefahren.

Jetzt anonyme SMS senden

Unsere Blogs